Freitag, 7. November 2014

km 79420 Mein DFxl erblickt das Licht der Welt

Mein DFxl erblickt das Licht der Welt
Am Mittwoch war es so weit, mein DFxl konnte aus der Form gelöst werden.
Leider konnte ich nicht dabei sein, aber Daniel hat mich mit Fotos versorgt.
Der Body ist noch mal 600g leichter als beim Prototypen. Erreicht wurde das durch sehr dünnen Gelcoat, sparsamer Einsatz von Harz und Verwendung des extrem teuren 1K-Gewebes.
Das Oberteil wiegt 3420g und das Chassis 3952g.
Wunderschön!
Korrektur von Daniel: Es wurde auf zwei Waagen der komplette Body gewogen.
Der Body insgesamt wiegt ohne hinteren Radkasten 3420g +  3952g =  7372g!
Damit sollte das komplett fahrfertige DFx inklusive Licht etc. bei ca. 22 kg landen. Ein Traumwert!
Durch den sparsamen Einsatz von Gelcoat und Harz ist die Oberfläche optisch nicht ganz makellos, aber die vorhandenen kleinen Fehler sind durchaus akzeptabel.
Daniel hatte mich aber schon im Vorfeld darauf hingewiesen, das dies passieren könnte. Ich bin das Risiko bewusst eingegangen und habe Daniel gebeten überall Gewichtsvorteil vor Schönheit walten zu lassen. No Risk no Fun!


kleine optische Mängel ....
...... aber ich finde sie akzeptabel


Gewicht  Waage 1

Gewicht Waage 2



Kommentare:

  1. Hallo Robert,

    Sie haben recht, das Gewichtsvorteil ist wichtiger! Schõnheit macht kein schnelles VM, Gewicht hilft dabei viel mehr!

    Grußen, Adri.

    AntwortenLöschen
  2. WOW! 22 kg. My Quest XS weight is only 29kg. You should be able to fly up the hills now. I can't hardly wait for your first ride report.
    Greetings from Canada
    Kevin

    AntwortenLöschen
  3. Hi Robert, it looks great! Will the gelcoat BE strong enough heen you use less? Hope you do not have to wait to long for your DFxl.

    Wilco

    AntwortenLöschen
  4. Hi Wilco, the gelcoat is even less sensitive when applied thinly.

    AntwortenLöschen