Donnerstag, 3. April 2014

km 63190 Bruch im Alubügel / Riss in der Federbeinaufnahme

Bekannte Schwachstelle
In der letzten Wochen habe ich angefangen mein Quest für die Reise durch Dänemark durch zu checken und fit für die Tour zu machen.
Auch das sollte besser repariert werden 
Bei der Durchsicht ist mir ein Riss im Alubügel hinter dem Sitz aufgefallen. Diese Schwachstelle am Quest ist bekannt.
Eine kurze Mail an Velomobiel.nl und ich bekam schnellen und kostenlosen Ersatz zugesagt.
Hanns St. wollte am nächsten Tag bei Velomobiel.nl vorbei sehen  und bot sich an, den neuen Bügel mitgezubringen.
Dieser Bügel ist jetzt nochmal verstärkt und hat jetzt eine Wandstärke von 2,5mm.
Da ich den Bügel schon zwei mal getauscht habe, war der Einbau kein Problem.

Bei der Demontage des rechten Federbeines ist mir nach entfernen der Muttern und der Unterlegscheiben ein Riss in der Federbeinaufnahme aufgefallen.
Ursache ist wahrscheinlich ein Schlagloch welches ich vor ein paar Wochen bei hohem Tempo voll erwischt hatte.
Nach Rücksprache mit Velomobiel.nl habe ich für den 12.4 einen Reparaturtermin bei Ymte & Co.
Da der Schaden durch Nachlaminieren beseitigt wird und das Harz über Nacht aushärten muss, bot Ymte mir an bei Ihm zu übernachten und mit Ihm am Sonntag dann zur Werkstatt zu fahren das Quest abzuholen. Was für ein toller Service!

Kommentare:

  1. Hi Robert,
    Der Riss im Laminat kannst du wirklich einfach selbst reparieren. Kostet 10 minuten.
    Zwei kleine Stücken Carbon, kannst du von mir umsonst bekommen, ein bisschen Epoxy und fertig ist es.
    Grüss,
    Wim

    AntwortenLöschen
  2. Hi Wim,
    Dank u voor uw aanbod ....
    Vriendelijke groeten, Robert

    AntwortenLöschen